Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Selbst-Liebe

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen,
dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich , das nennt man “Authentisch-Sein”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden,
wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen,
obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
Heute weiß, das nennt man “Selbstachtung”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man
“Reife”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden,
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist
– von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich “Selbstachtung”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das,
was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe
und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise
und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man “Ehrlichkeit”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”,
aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.


Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt,
das nennt man “Einfach-Sein”.

Als ich mich wirklich
selbst zu lieben begann,
da erkannte ich,
dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner,
diese Verbindung nenne ich heute “Herzensweisheit”.

Wir brauchen uns nicht weiter  vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen
mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen
manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich,
das ist das Leben!

(Charly Chaplin)

INHABERIN/BETREIBERIN DER WEBSITE:
Lehmann Daniel
Neuberg 13
9565 Oberbussnang
Switzerland

Tel. +41 76 429 22 83

info@coachmymind.net


Rechtsform: Einzelfirma
Geschäftsführer: Daniel lehmann
Tätigkeit: Consulting und Coaching


Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

© Alle Rechte für Fotos und Texte: Daniel Lehmann, Coach My Mind® and the Logo is a registred Trademark by Daniel Lehmann

 

 

 

Grundsätze von Coach My Mind V1.03 (c) 2007 D. Lehmann

Verschwiegenheit: Alles , was besprochen wird , ist vertraulich und verbleibt zwischen den Coachingpartnern, es sei denn, der Kunde will es anders.

Freiwilligkeit: Sie sind frei in Ihrem Entschluss sich coachen zu lassen.

Unabhängigkeit: Wir verpflichten uns dazu, irgend welche Ergebnisse an Dritte NICHT weiterzugeben, zwecks Bewertung, Aufträgen , den Klienten zu Manipulieren etc. . Wir akzeptieren keine heimlichen Abhängigkeiten von Irgendwelchen Geldgebern und Druckmitteln.

Selbstverantwortung: Der Klient wird nicht mit Lösungen in einem Coaching "bedient" , sondern nutzt seine Selbstverantwortung den zur Verfügung stehenden Raum, die vorhanden Zeit und die Möglichkeiten der Beziehung zum Coach.

Inhalt: Der Inhalt des Coachinggespräches ist für den Kunden frei wählbar und wird nicht vom Coach oder Dritten bestimmt.

Die Persönliche Freiheit :
Der Coach darf emotional-persönlich nicht davon abhängig sein, dass der Coachee ihn liebt oder dass ihm alle direkt oder peripher Beteiligten aufgrund seiner Tätigkeit applaudieren. Eine Egolastige Beziehung zu Ungunsten des Coaches führt immer zu missglückten Coachings. Der Coach ist ein unabhängiger Begleiter, Feedback-Dienstleister oder auch Lehrer ( teaching ) , Mentor oder Ratgeber ( consulting ) sein, der keine emotionalen Erwartungen an den Coachee richtet und der durchgehend und ausschließlich auf das Anliegen des Coachees fokussiert ist.



Hosted by WEBLAND.CH